Fr, 19. Mai 2017 La Cala Resort, Andalucía, Spanien

Andalucía Costa del Sol Match Play 9

Manuel Trappel gelingt am zweiten Spieltag in Spanien mit einer bärenstarken 66 (-5) ein großer Satz nach vorne!

Nicola Wolf

Nach den GolfSixes präsentiert die Challenge Tour diese Woche mit der Costa Del Sol Match Play 9 ein weiteres neues Turnierformat im Profisport. Nach 36 Löchern im Zählwettspiel treten die besten 32 Spieler im Matchplaymodus gegeneinander an, wobei die Partien lediglich über neun Löchern ausgetragen werden.

Manuel Trappel erarbeitete sich zum Auftakt trotz einiger Ups and Dows eine solide Ausgangsposition, die er am zweiten Spieltag mit einer fehlerfreien Vorstellung weiter verbessern konnte.

Mit früher Startzeit in den Tag gestartet, notierte der einzige Österreicher im Feld sechs Pars in Folge, ehe er auf der 16, seiner 7. Spielbahn, ein Bogey hinnehmen musste. Der Konter folgte postwendend auf der darauffolgenden Spielbahn in Form eines Birdies.

Angespornt vom wichtigen Schlaggewinn, legte der Vorarlberger zu Beginn der zweiten Platzhälfte schnell nach und notierte am Par 4 der 12 einen weiteren Schlaggewinn. Ein Birdie-Pärchen auf den Spielbahnen 5 und 6 sollte das Ergebnis bereits mehr als ansehnlich gestalten, ehe ein weiteres Birdie-Doublett auf den Schlusslöchern eine astreine 66 (-5) perfekt machte.

Damit verbesserte sich der Österreicher auf den geteilten 9. Rang und zieht problemlos in die Matchplayphase ein.

„Heute war echt super. Nachdem ich nach 9 Löchern Even Par lag, konnte ich einige Birdies auf der zweiten Platzhälfte machen. Der Wind hat es heute wiedermal nicht einfach gemacht, ich bin aber mega happy mit meiner Runde und sehr zufrieden!“, freute sich Trappel nach der Runde.

MTSC

Livescoring