So, 15. April 2018 Madrid, Centro National Golf

Open de Espana

Matthias Schwab beendet die Open de España mit einer abschließenden zwei unter Par Runde am geteilten 28. Rang.

Nicola Wolf

Die Open de España stellt seit ihrer ersten Ausgabe im Jahr 1912 eines der renommiertesten Turniere in Kontinentaleuropa dar. Nach ihrem Fernbleiben im vergangenen Jahr, kehrte das spanische Traditionsturnier diese Woche zur 91. Auflage zurück.

Mit Runden von 67,71 und 69 Schlägen zog der Matthias Schwab vom aussichtsreichen 18. Rang aus in den Finaltag im Centro Nacional de Golf. Der Start in den Sonntag sollte mit zwei frühen Bogeys vorerst allerdings nicht nach Plan verlaufen, ehe am fünften Loch das erste Birdie des Tages gelingen sollte. Noch vor der Halbzeitmarke kam ein weiterer Schlagverlust hinzu, sodass der Rohrmooser mit 38 (-2) Schlägen zum Turn kam.

Auf den Back Nine bewies der Collegeabsolvent jedoch einmal mehr was in ihm steckt und knallte gleich fünf rote Einträge ans Leaderboard, die ein Bogey auf der 14. Spielbahn mehr als ausglichen. In Summe unterschrieb Matthias Schwab eine 70er Runde die ein Gesamtergebnis von elf unter Par und den geteilten 28. Rang finalisierte.

Livescoring