Wien

Never change a winning team!

Bernd Wiesberger und Raiffeisen verlängern ihre Kooperation!

Von Ute E. Egermaier

In der abgelaufenen Saison mit 29 European Tour und 3 PGA Tour-Turnierteilnahmen hat Bernd Wiesberger seine klare Nummer-1-Position im österreichischen Golfsport unterstrichen und konnte mit dem Gewinn des Shenzhen International im April einen weiteren wichtigen Sieg in seiner Karriere feiern. Das brachte ihm auch wichtige Punkte für sein aktuelles Ranking als Nummer 14  in der European Tour und Nummer 38 in der Weltrangliste zum Saisonende.

12 Monate hatte der 32-jährige durchgehend keinen Cut verpasst, dann jedoch auf den Links-Kursen Schottlands irgendwie seinen Flow verloren. Trotz statitstischen 70%-igen Grüntreffern konnte er nicht mehr 4 Runden nacheinander konstant gut scoren.

“Ich konnte die Top-Ergebnisse vom Jahresbeginn mental nicht durch die gesamte Saison bringen, vielleicht habe ich für einen konstanten Rhythmus zu viele Turniere gespielt”, so Wiesberger

Aber jetzt heißt es den Blick nach vorne  und den gesamten Fokus auf 2018 zu richten. Immerhin ist nach der Saison vor der Saison – einer Ryder Cup-Saison. Eines der großen Ziele für Wiesberger in Frankreich nächsten September im Europa-Team nominiert zu sein. Immerhin konnte er die Open de France im Le Golf National 2015 für sich entscheiden. Der Platz liegt ihm also.

Wiesberger: “Ich bin fix im Europäischen Team beim Eurasia Cup im Jänner mit dabei. Da kann ich nach zwei Jahren endlich wieder Team-Golf spielen und Eindruck machen. Fest steht aber, dass wenn ich mich für Paris qualifizieren will, bei den großen Turnieren punkten muss.”

Einen großen und vielleicht den wichtigsten Punkt hat Bernd Wiesberger für nächstes Jahr schon geholt: Die Vertragsverlängerung mit Langzeitsponsor Raiffeisen.

Raiffeisen ist seit 2007, somit seit über 10 Jahren Sponsor-Partner von Bernd Wiesberger, eine erneute Bestätigung der auf Partnerschaft und Kontinuität ausgerichteten Sponsoring-Philosophie von Raiffeisen. In dieser Zeit konnte er alle seine Siege (2x Challenge Tour, 4x European Tour) und Topplatzierungen unter dem Giebelkreuz feiern.

GOLF - Press conference with Bernd Wiesberger

Die Raiffeisen Bankengruppe widmet dem Golfsport bereits seit vielen Jahren verstärkte Aufmerksamkeit, einerseits aufgrund der aktiven Ausübung durch immer mehr Österreicher, andererseits aufgrund der Erfolge von Bernd Wiesberger und dem damit stark gestiegenen medialen Interesse.

„Sportsponsoring hat in der Raiffeisen Bankengruppe eine lange, erfolgreiche Tradition. Seit mehr als 45 Jahren setzt Raiffeisen vor allem auf die populärsten und besten österreichischen Einzelsportler, darunter Niki Lauda, Thomas Muster, Hermann Maier, Marcel Hirscher und seit 2007 auch auf Österreichs Nr. 1-Golfer, Bernd Wiesberger“, erklärt Dr. Leodegar Pruschak, GF der Zentralen Raiffeisenwerbung und Bereichsleiter Group Marketing der Raiffeisen Bank International.

„Die Ergebnisse von Focus Research für 2016 bestätigen ganz klar die Raiffeisen Sportsponsoringstrategie. Mit 11,1 Millionen Euro Werbegegenwert gehörte Raiffeisen 2016 neben Audi und Red Bull zu den Topsponsoren. Wichtig ist darüber hinaus, dass mit Sportsponsoring Markenpräsenz, hohe Sympathie und Imagetransfer in Richtung Leistungsstärke, Partnerschaftlichkeit und Erfolg bewirkt werden. Dazu kommt die hohe Innenwirkung im Unternehmen durch die Identifikation mit unseren Sportidolen“, so Pruschak weiter.

Der Vertrag mit Bernd Wiesberger sieht neben Logowerbung auf dem Trikot österreichweite PR-Termine für die Raiffeisen Bankengruppe und die Einbindung in Raiffeisen Werbeaktionen vor. Der neue Vertrag tritt mit 1. Jänner 2018 in Kraft und läuft bis 31. Dezember 2019.