Mi, 11. April 2018

Trainer mit Leib und Seele!

Österreichischem Golfpro wird große Ehre zuteil!

Nicola Wolf

Martin Rentenberger wird bei der PGA of America Show unter die Top 50 Nachwuchs-Coaches weltweit gewählt!

Im Jahr 2004 wurde der „Top 50 Kids Teacher Award“ gegründet, um Eltern rund um den Globus zu unterstützen, die besten und kinderfreundlichsten Golf-Lehrer auszumachen. Alljährlich werden im Rahmen der PGA of America Show jene Teaching-Pros ausgezeichnet, die ein herausragendes Talent haben, jungen Menschen das Golfspiel beizubringen. Lediglich drei Europäern wurde in diesem Jahr diese große Ehre zuteil, darunter einem Österreicher – Martin Rentenberger!

Martin Rentenberger im Interview

Martin, herzliche Gratulation zu dieser großen Auszeichnung! Was zeichnet dein Kindertraining aus und was macht es besonders?

Spaß und Freude sind die wichtigsten Elemente, weshalb Kinder und Jugendliche eine Sportart betreiben. Deswegen ist es mein Ziel, neben der sportlichen Motivation, besonders die Freude am Spiel zu fördern. Weitere wichtige Faktoren sind natürlich auch soziale Aspekte wie Freunde, Teamgeist und Zugehörigkeit. Getreu dem Slogan „Have fun, play golf“, kommen Spaß und Spiel bei uns nie zu kurz!

Was meiner Meinung nach unser Trainingskonzept so besonders macht ist, dass wir die Kinder, nicht wie üblich nach dem kalendarische Alter in Gruppen einteilen, sondern das biologische Alter ausschlaggebend ist. Denn zehn ist nicht gleich zehn. Kinder und Jugendliche können im gleichen Alter eine Differenz in ihrer körperlichen Entwicklung von bis zu fünf Jahren aufweisen.

Warum hast du beschlossen, dich auf Kinder und Jugendliche zu spezialisieren?

70 Prozent meiner Trainerstunden gebe ich Nachwuchsathleten sowohl im Hobby-als auch im Leistungsbereich. Es macht mir viel Spaß, und der Golfsport bedeutet mir sehr viel – das will ich weitergeben!

2011 hast du die Junior Golf World gegründet. In welchen Clubs betreibt ihr euer Training?

Derzeit sind wir auf fünf Anlagen tätig – dem GC Wien-Freudenau, GC Frühling, City & Country Club Wienerberg, GCC Brunn  und dem GC Marco Polo, wobei letzterer mein Hauptstandpunkt ist. Derzeit umfasst mein Team drei Trainer und wir betreuen mittlerweile schon 250 Kinder und Jugendliche im Großraum Wien. Außerdem bin ich Landesverbandstrainer des Wiener Golf-Verbands.

Du bist Fully Qualified Teaching Pro und nun auch Top 50 Kids Teacher – was sind deine nächsten Ziele?

Ich bilde mich ständig weiter und versuche mich stets zu einem noch besseren Coach zu entwickeln, um mein Training noch hochwertiger zu gestalten. Regelmäßige Weiterbildungen sind für Teaching-Pros die Athleten im Leistungssport betreuen unumgänglich– auch wenn dies mit einem hohem Zeit- und finanziellen Aufwand verbunden ist. Es ist das um und auf „up to date“ mit der aktuellen Technik am Markt und den neuesten Erkenntnissen der Trainingswissenschaft zu sein, ansonsten ist man meiner Meinung nach, als Trainer nicht konkurrenzfähig.

Zum Abschluss – was macht einen guten Nachwuchstrainer aus?

Leidenschaft mit Kindern zu arbeiten. Wenn du nicht mit Herz und Seele dabei bist spüren sie das!

Vielen Dank für deine Zeit und noch eine erfolgreiche Saison!

Mehr Informationen zur Junior Golf World und der Arbeit von Martin Rentenberger finden Sie hier!

Nachwuchs, Trainer, Unerricht