Ranglistenmodus

Wertung für die AUSTRIAN AMATEUR OPEN Ranglisten

Es zählt die Summe der jeweils besten vier Ergebnisse eines Tourspielers. Der Spieler kann an beliebig vielen Turnieren teilnehmen, wobei immer nur die besten vier Ergebnisse für die Wertung heran gezogen werden.

In welche Gruppe ein Spieler gezählt, wird hängt von dessen HCP bei erstmaliger Teilnahme an einem Turnier der Serie statt. Für alle weiteren Turniere bleibt der Spieler in derselben Ranglistengruppe, auch wenn sich zwischenzeitlich sein HCP verändert.

Die Rangliste wird vom Österreichischen Golf-Verband geführt. Sollten Sie Fragen zur Rangliste haben, wenden Sie sich bitte an Uschi Baumgartner (baumgartner@golf.at).

  • Gruppe 1: bis  -4,4
  • Gruppe 2: -4,5 bis  -11,4
  • Gruppe 3: -11,5 bis  -18,4
  • Gruppe 4: -18,5 bis  -26,4
  • Gruppe 5: -26,5 bis  -36,0
  • Gruppe 6: -37 bis  -54
  • Gruppe Pro: alle Teilnehmer
Die Gruppen-Einteilung der Rangliste erfolgt in folgende vier Regionen:

Die Rangliste wird in der Region geführt, in die der Heimatclub (lt. Einteilung) zugehörig ist

  • WEST: Vorarlberg, Tirol und Salzburg
  • MITTE: Oberösterreich und Niederösterreich-West*
  • OST: Niederösterreich-Ost*, Burgenland und Wien
  • SÜD: Steiermark und Kärnten

* NÖ-West: Amstetten (304), Ernegg (313) , Maria Taferl (334), Ottenstein (308), Weitra (316), Haugschlag (311), Herrensee (326), Thayathal (324), St. Pölten (340), GC 2000 (321)

* NÖ-Ost: alle weiteren NÖ-Golfclubs

Qualifikationskriterien für die CONFERENCE FINALS

Die Platzierung in der regionalen Rangliste zum Stichtag 31.8. 2017, wird für die Qualifikation zum Conference Final herangezogen.

Die jeweils 15 bestplatzierten Amateure der Vorgabenklassen 1 bis 6 qualifizieren sich und werden zu den CONFERENCE FINALS eingeladen. Diese werden Anfang bis Mitte September stattfinden. (Termin, Ort, Programm, usw. wird zeitgerecht bekannt gegeben).

Die 10 topplatzierten Teaching-Pros zum Stichtag 31. .8. 2017, qualifizieren sich direkt und erhalten eine Einladung zum AUSTRIAN FINAL, welches Anfang Oktober stattfinden wird (Termin, Ort, Programm, usw. wird zeitgerecht bekannt gegeben)

Qualifikationskriterien für das AUSTRIA FINAL
  • Die besten 3 Amateur-Spieler/Innen jeder Vorgabenklasse (1-6) bei den 4 regionalen CONFERENCE FINALS qualifizieren sich für das Österreich-Finale (72 Teilnehmer).
  • Nachdem das „WORDL FINAL“ in 7 Vorgabenklassen gespielt wird, welche sich auch zu den in Europa üblichen VK 1-6 unterscheiden, muss eine neue Zuteilung der Spieler und der Vorgabenklassen für das Weltfinale erfolgen. Diese Regelung wird gleichzeitig mit der Wettspiel-Ausschreibung des AUSTRIAN-FINALS bekannt gegeben.
  • Die besten 10 Teilnehmer der Pro-Rangliste zum Stichtag 31.8.2017 qualifizieren sich direkt für das Österreich-Finale (10 Teilnehmer).
  • Für die Pro-Wertung beim AUSTRIAN FINAL schüttet der ÖGV ein Preisgeld in Höhe von gesamt € 3.000,– aus. Der Preis-Breakdown wird wie folgt durchgeführt:

1. Platz € 1.000,–
2. Platz € 700,–
3. Platz € 400,–
4. Platz € 300,–
5.-10. Platz € 100,–

  • Der Sieger der Pro-Wertung erhält darüber hinaus eine Einladung von H&H GOLF zum WORLD FINAL und wird das österr. Team als „Non-Playing Captain“ betreuen.
  • Die Sieger je Amateurgruppe fahren zum WORLD FINAL
Schiedsgericht Rangliste

Entscheidungen bezüglich Ranglistenwertungen trifft das Championship Committee des Österreichischen Golf-Verbandes. Die Entscheidungen des Championship Committee sind endgültig.