ÖGV Platzreife - teilnehmende Clubs

Folgende Golfclubs sind zur Abnahme der „ÖGV Platzreife“ als Ausbildungspartner berechtigt.

Der Österreichische Golf-Verband bietet all seinen Mitgliedern die Möglichkeit, die Platzreife auf Basis der Vorgaben der „ÖGV Platzreife” zu erteilen und sämtliche damit verbundenen Vorteile zu nutzen. Voraussetzung dafür ist die Zustimmung zu den Punkten und Regelungen der ÖGV Ausbildungsvereinbarung. Zweck der schriftlichen Vereinbarung ist die Sicherung des besonderen Qualitätsstandards der „ÖGV Platzreife” und die idente Anwendung der Ausbildungsempfehlungen durch sämtliche Ausbildungspartner. Das einheitliche Ausbildungssystem soll Golfanfänger besser ausbilden, rascher und stärker sozialisieren und einbinden und folglich nachhaltig an den Club und den Golfsport als solches binden.

Unter anderem umfasst die Vereinbarung:
  1. Der ÖGV räumt dem teilnehmenden Club das Recht ein, den Titel „ÖGV Platzreife”, das offizielle Logo, die Online-Plattform und sämtliche zugehörigen Materialien und Services für eigene Zwecke zu nutzen.
  2. Der teilnehmende Club hat sich über die Regelungen der „ÖGV Platzreife” umfassend in Kenntnis gesetzt und stimmt ihnen verbindlich zu. Die Regelungen sind zwingender Bestandteil der „ÖGV Platzreife“.
  3. Der teilnehmende Club erklärt sich bereit, etwaige zukünftige Änderungen der ÖGV-Platzreiferegelungen durch den ÖGV anzuerkennen.
  4. Der teilnehmende Club erklärt, dass er bei Abschluss einer neuen Mitgliedschaft eine in einem anderen Club ordnungsgemäß erlangte und entsprechend nachgewiesene „ÖGV Platzreife” anerkennt. Startzeiten können je nach Verfügbarkeit individuell vergeben werden.
  5. Der teilnehmende Club darf nur Golflehrer, welche beim ÖGV registriert sind und die in einer nachgewiesenen Partnerschaft mit dem betreffenden Club stehen, für die Organisation und Durchführung der „ÖGV Platzreife”-Prüfung beauftragen. Nur lizensierte Golflehrer können die „ÖGV Platzreife” abnehmen. Alle Mitglieder der PGA of Austria sind automatisch ohne Prüfung durch das Ausbildungscommittee des ÖGV lizensiert.
  6. Alle anderen Golflehrer müssen über den Club einen Antrag an den ÖGV um Lizensierung schicken. Die Prüfung übernimmt das Ausbildungscommittee des ÖGV. Wir möchten darauf hinweisen, dass der ÖGV diese Lizenz bei Verstößen entziehen kann.
  7. Der Club ist gemeinsam mit dem Golflehrer für die Einhaltung der Prüfungsvorgaben und „ÖGV Platzreife”-Richtlinien sowie die ordnungsgemäßen Durchführung verantwortlich. Der Golflehrer muss keine separate Vereinbarung mit dem ÖGV abschließen.
  8. Der teilnehmende Club verpflichtet sich, alle Golflehrer und/oder Golfschulen, die er mit der „ÖGV Platzreife” beauftragt, dem ÖGV zu melden.

Der Österr. Golf-Verband bedankt sich bei allen Mitgliedern und Ausbildungspartnern und wünscht eine schöne Golfsaison 2017!

ÖGV Lizenzierte Golflehrer

Hier finden Sie eine Übersicht der teilnehmenden Golfclubs: